Jubiläum im A2-Forum: Baumesse Rheda-Wiedenbrück öffnet zum 20. Mal ihre Tore

By 1. Februar 2019 Allgemein

Jubiläum im A2-Forum: Baumesse Rheda-Wiedenbrück öffnet zum 20. Mal ihre Tore

 

  • Tipps für barrierefreies Wohnen
  • Mehr Sicherheit im Eigenheim
  • Erfolg der Baumesse seit Jahren ungebrochen

 

Die Baumesse Rheda-Wiedenbrück feiert mit ihren Gästen ein Jubiläum. Zum zwanzigsten Mal in Folge wird das A2-Forum Schauplatz für alle Themen rund ums Eigenheim. 2019 öffnet die Messe vom 1. bis zum 3. Februar ihre Tore. Drei Tage können sich Besucher zu allen möglichen Fragen und Ideen informieren. Messeschwerpunkte zu aktuellen Trendthemen runden das Paket einmal mehr ab. Diesmal stehen das barrierefreie Wohnen und der Einbruchschutz im Fokus. Premierpartner der Messe ist erneut die Kreishandwerkerschaft Gütersloh.

Das Internet ist in vielerlei Hinsicht ein Segen. Wer jedoch Informationen zu individuellen Problemen oder Ideen rund um sein Eigenheim sucht, dann womöglich noch weiterführende Nachfragen hat, der stößt dabei schnell an seine Grenzen. Bei allgemeinen und häufig unpassenden Texten und Videos kommt da schnell Frust auf. Das persönliche Gespräch ist in solchen Fällen unersetzlich. Wer dann noch verschiedene Angebote und Anbieter in kurzer Zeit kennenlernen und vergleichen will, der kann das auf der Baumesse Rheda-Wiedenbrück. Individuelle und kompetente Beratung baut Vertrauen auf, sodass viele Messekontakte später in erfolgreiche Projekte münden. Diesen Vorteil haben auch die Aussteller erkannt und sorgen daher seit Jahren für eine ausgebuchte Messe.

Gutes Handwerk aus der Region

Ein Thema, bei dem die Gewerke aus der Stadt und der Region helfen könnten, ist der Messeschwerpunkt barrierefreies Wohnen. Es geht darum, trotz körperlicher Einschränkungen noch lange in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben. Dazu gibt es zahlreiche Hilfsmittel, vom Treppenlift bis zur Sitzbadewanne. Wie das Eigenheim gestaltet werden kann, um sich viele weitere Jahre wohl zu fühlen, erfahren die Gäste der Baumesse bei den Experten an den Ständen.

Sicher wohnen

Nicht nur bei älteren Menschen spielt auch das Thema Sicherheit eine immer größere Rolle. Einbruchschutz bedeutet, vorzubeugen, um sich später nicht zu ärgern. Der Schaden nach einem Einbruch kann erheblich sein, von dem unguten Gefühl, in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher zu sein, ganz abgesehen. Das Einbruch-Risiko lässt sich schon mit einfachen Maßnahmen verringern. Diese zeigen die Aussteller im A2-Forum: von der Kameraüberwachung über Alarmanlagen und sichere Tür- und Fensterbeschläge bis zu Smart-Home-Lösungen.

In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Baumesse Rheda-Wiedenbrück zu einem Pflichttermin für viele Aussteller entwickelt und zieht immer wieder tausende Besucher an. Diesen bietet die Messe zusätzlich zahlreiche kostenlose Fachvorträge. Dieses Jahr stehen neben den Schwerpunkten Barrierefreiheit und Einbruchschutz zum Beispiel die Themen Dämmung, Photovoltaik oder Heiztechnik auf der Vortragsliste.

Mehr Informationen finden Sie unter

www.baumesse.de/rheda-wiedenbrueck/

Über die BaumesseE GmbH:

Die BaumesseE GmbH ist Veranstalter von Publikumsmessen rund um die Bereiche Bauen, Wohnen, Renovieren und Energie sparen. Das Unternehmen mit Sitz in Münster richtet die Baumesse derzeit jährlich an den Standorten Offenbach, Rheda-Wiedenbrück, Göttingen, Braunschweig, Darmstadt, Pforzheim, Hofheim, Bad Kreuznach, Kalkar am Niederrhein, Mönchengladbach und Bad Dürkheim aus.