Baumesse sorgt für volle Hallen
30.000 Besucher kommen ins A2-Forum
Volle Hallen, gute Stimmung und viel zu entdecken: Die 16. Baumesse lockte nach Angaben der Veranstalter an drei Tagen "mehr als 30.000 Besucher" ins A2-Forum.
Die Veranstaltung sei eine der größten in NRW und verbuche seit Jahren konstant hohe Besucherzahlen, teilte Verena Merholz, Projektleiterin bei der veranstaltenden BaumesseE GmbH, mit. Für die rund 220 Aussteller hieß das: Fragen beantworten, Termine vereinbaren und konkrete Projekte planen.

Besonders beliebt waren demnach Informationen rund ums Eigenheim. Angefangen bei geeigneten Grundstücken über die passenden Baustoffe bis hin zur Einrichtung.

"Der Trend ist klar: Viele nutzen das Zinstief und bauen", so Udo Erlei, Geschäftsführer der BaumesseE GmbH, "die meisten Besucher kommen schon mit ganz klaren Wünschen und Plänen zu uns."

Nächste Seite: Top-Thema Einbruchschutz

Die Besucher nutzten die Baumesse, um sich über aktuelle Trends zu informieren, individuelle Projekte planen und Produkte gleich vor Ort zu testen.

„Die Baumesse ist ein wichtiges Ereignis für die regionale Wirtschaft“, betonte Sven-Georg Adenauer, Landrat des Kreises Gütersloh und Schirmherr der Veranstaltung.

Schon jetzt vormerken: Die nächste Baumesse in Rheda-Wiedenbrück findet vom 12. bis zum 14. Februar 2016 statt.

Ebenso gefragt war Einbruchschutz. Das Thema war einer der Schwerpunkte der Veranstaltung. Die Besucher konnten sich bei der Polizei sowie vielen Fachhändlern und anderen Experten informieren, auch einer der Fachvorträge drehte sich darum.

Unterm Strich, so Udo Erlei, konnten sich sowohl die Aussteller als auch das Baumesse-Team am Sonntagabend über ein erfolgreiches Wochenende freuen. Das Feedback der Aussteller sei "super", und die Besucher lobten die Auswahl.

Erlei: "Das motiviert uns natürlich total für nächstes Jahr - viele der Aussteller haben sich bereits jetzt angemeldet." Die nächste Baumesse Rheda-Wiedenbrück geht vom 12. bis zum 14. Februar 2016 an den Start.