150 Fachbesucher im A2-Forum
Fachkongress für aktiven Klimaschutz gestartet
Theo Mettenborg, Bürgermeister der Stadt Rheda-Wiedenbrück und Torsten Goldbecker, Geschäftsführer der Garant Holding GmbH, begrüßten zur Eröffnung an dem für Fachbesucher vorbehaltenen ersten Kongresstag 150 Teilnehmer. Der Kongress mit 24 Fachvorträgen, Podiumsdiskussion und Workshops sowie einem Publikumstag am Samstag widmet sich dem Thema Klimaschutz und Energieeffiziens. Rund 80 Aussteller bestücken die begleitende Industrieshow, die praktische Tipps und Ratschläge geben, wie Kommunen, Industrie, Gewerbe und Verbraucher Energiekosten senken können. Die Begründung für das ganzheitliche Handeln mit dem Ziel, Energie effizient zu nutzen, lieferte der Vortrag von Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizäcker, Co-Präsident des Club of Rome. Sein Credo: „Die Welt muss auf die Verbesserung der Energie und Ressourcenproduktivität setzen anstatt nur auf die Steigerung der Arbeitsproduktivität zu blicken“. Veranstalter und das A2-Forum freuten sich über viel Komplimente zur perfekten Organisation dieser außergewöhnlichen Veranstaltung.

(von l.) G.Schöning (Marketing Garant Gruppe), Burkhard Schlüter, Dorothea Kohlen, Bürgermeister T. Mettenborg (alle Stadt Rheda-Wiedenbrück) T.Goldbecker (Vorstand der Garant-Gruppe)

Bürgermeister der Stadt Rheda-Wiedenbrück,T. Mettenborg, U. von Weizsäcker (Club of Rome), T.Goldbecker (Vorstand Garant-Gruppe),

Kongressteilnehmer

(von l.) G.Schöning (Marketing Garant Gruppe), Burkhard Schlüter, Dorothea Kohlen, Bürgermeister T. Mettenborg (alle Stadt Rheda-Wiedenbrück) T.Goldbecker (Vorstand der Garant-Gruppe)